Unseren Messeauftritt in Ihrer Nähe entnehmen Sie bitte dem Link "Messe"
ISOTAN ein Name, den Sie sich merken sollten!
Wir helfen dort, wo andere nicht mehr weiter wissen!

 

Nasse Wände und feuchte Keller sind das Schreckgespenst eines jeden Hausbesitzers. Solche Schäden gehören in die Obhut eines Fachbetriebes. Nur der hat die erforderliche Messtechnik.

Fehlt die Isolierung oder ist sie defekt dringt Feuchtigkeit ein und steigt auf. Wir bieten ein Verfahren an, das ein Aufgraben überflüssig macht.

Arbeiten des Holz- und Bautenschutzes setzen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, ökologischer Erfordernisse und technischer Entwicklung hohes Fachwissen und handwerkliches Können voraus. Sie erfordern daher Spezialisten, die sich laufend weiterbilden.

Sie suchen einen Spezialisten für die Beseitigung von Feuchtgkeitsschäden im Keller und Wohnbereich
- einen Fachmann, der Sie berät und in der Lage ist, bautechnische Untersuchungsberichte zu erarbeiten und geeignete Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.

Erkennen, Beurteilen und Sanieren von Schäden an Holzbauteilen sowie Schäden an Beton und Mauerwerk.

Wir sind für Sie da !!!
Auf Wunsch erfolgt unverbindlich eine Beratung für eine Keller- und Mauerwerksisolierung.

 
  Ob eine bröckelnde Betonfassade, ein feuchter Keller oder ein von Holzschädlingen befallener Dachstuhl. Als qualifizierte Fachfirma schützen wir Ihr Gebäude vor holzzerstörenden Insekten oder Hausschwamm, sanieren dort, wo Feuchtigkeit und Salze das Mauerwerk bedrohen und erhalten Bauwerte, indem wir diese z.B. dauerhaft vor schädigenden Witterungseinflüssen schützen.

 
 


Die Entwicklung von Forschung und Technik hat in den letzten Jahren die Methoden zum Schutz alter und neuer Bausubstanz grundlegend verändert. Moderne Techniken und verbesserte Schutzsysteme stellen hohe Anforderungen an die Qualifikation ihrer Anwender. Diese zu gewährleisten - zum Schutz der Bauwerke, ihrer Bewohner und nicht zuletzt der Umwelt - ist unser zentrales Ziel.

Feuchte Wände bedeuten höheren Energiebedarf zum Heizen und führen über kurz oder lang zu Beschädigung des Mauerwerks.


Nur wer entsprechend qualifiziert ist, besitzt die Voraussetzungen, Arbeiten gemäß dem Stand der Technik und ökologisch verantwortungsbewußt auszuführen.

 
     
 


Mitglieder des Deutschen Holz und Bautenschutzverbandes (DHBV)
sind Fachfirmen mit geschultem Personal.