Welche Vor- und Nachteile haben verschiedene Wand-, Decken- und Fassadenfarben ?
Um die Decken und Wände zu verschönern gibt es Farben auf der Basis verschiedenster Rohmaterialien. Diese können überwiegend aus der Natur gewonnen oder synthetisch auf Erdölbasis hergestellt sein. Beim Kauf spielt oft der Preis eine wichtige Rolle. Die in der Regel höheren Preise der Naturfarben kommen v.a. durch die aufwendigere Rohstoffgewinnung zustande, Kunststoffprodukte werden dagegen in großen Mengen aus billigem Erdöl synthetisiert. Hierbei sollte aber auch das Preis- Leistungs-Verhältnisses über die Flächenproduktivität (m2 pro Liter Farbe) berücksichtigt werden. Die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen ist ökologisch sinnvoll. Erdöl ist dagegen ein endlicher Rohstoff, der mit großem Energie- und Ressourcenaufwand sowie Abfallaufkommen verarbeitet wird.
Die Verwendung von Farbpulvern, die vor Ort angerührt werden, ist zu empfehlen. Durch diese Produkte wird der Verpackungs- und ransportaufwand reduziert. Außerdem müssen keine gesundheitsschädlichen Konservierungsstoffe zugesetzt werden Am gebräuchlichsten ist die Anwendung von Dispersionsfarben, aufwendiger in der Verarbeitung sind z.B. Kalk-, Kasein-, Silikat- und Leimfarben. Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Farbe Eigenschaften Anwendung Untergrund

Dispersionsfarbe
Synthetisch

 

 



Feste Farbe

Synthetisches Erdölprodukt,
Lösemittel bis 5%,
Konservierungsstoffe
bis 0,5% möglich,
Wenig bis gut dampfdurchlässig

 

Höhere Deckkraft,
ergiebiger

Für Außenbereich
und Innenräume (extra bezeichnet), auch
Feuchträume





Verschiedenste Untergründe,
nicht auf Lehmputz







Natur-
Dispersionsfarbe

Überwiegend Naturrohstoffe
(Lösemittelgehalte
bis 5%), gute Dampfdurchlässigkeit

Innenräume, auch
Feuchträume


Verschiedenste Untergründe


Dispersions-
silikatfarbe

Überwiegend natürliche Rohstoffe,
desinfizierende Wirkung aufgrund alkalischer Bestand-teile, Sehr gute Dampfdurchlässigkeit




hauptsächlich im Außenbereich
(Fassaden)

Schutzbrille und
Handschuhe tragen!






Kalkputze, Leichtbeton,
Ziegel, Kalksandstein,
Naturstein,
Raufasertapete

Nicht auf Gipsputz
und Gipskartonplatten


Kalkfarbe
Zementfarbe

Angebot als Pulver,
Naturprodukt,
decken nicht so gut,
aufgrund alkalischer
Bestandteile desinfizierende
Wirkung,
gute Dampfdurchlässigkeit,
preisgünstig



Anwendung innen
und außen
Schutzbrille und
Handschuhe tragen !






Kalk- und Zementputz,
Leichtbeton,
gebrannte und ungebrannte
Mauersteine
(innen),

Nicht auf Tapeten,
Gipsputz und Gipskartonplatten

Leimfarbe Angebot als Pulver,
Naturprodukt (Zellulose-,
Stärke-Leim
oder Gelatine),
auf Gelatinebasis
schnelles Verderben,
gute Deckkraft,
sehr gute Dampfdurchlässigkeit

Innenräume,
nicht geeignet für
Feuchträume






mineralische Putze,
Leichtbeton, Gipskartonplatten,
feste Tapeten




Kaseinfarbe Angebot als Pulver,
Naturprodukt,
gute Deckkraft,
gute Dampfdurchlässigkeit

Innenräume,
nicht geeignet für
Feuchträume


mineralische Putze,
Leichtbeton, Gipskartonplatten,
feste Tapeten




zurück




Mitglieder des Deutschen Holz und Bautenschutzverbandes (DHBV)
sind Fachfirmen mit geschultem Personal.