Schimmelpilze in Wohnräumen und Kellerräumen!


Wer kennt das nicht? Dunkle Flecken auf der Tapete, auf Duschvorhängen Bild vergrössernoder den elastischen Fugenmaterialien in der Dusche oder auch "verschimmelte" Lebensmittel. Diese Pilze können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, Baumaterialien werden geschädigt und Nahrungsmittel ungenießbar oder gar giftig. Bei Holz ist die Unterscheidung zwischen Schimmelbefall und Befall durch holzzerstörende Pilze wichtig, da die Bekämpfungsmaßnahmen unterschiedlich sind. Alle Schimmelpilze brauchen Feuchtigkeit für ihr Wachstum. Deshalb kann Schimmelbefall in Wohnräumen ein Anzeichen für zu hohe Luftfeuchtigkeit sein.


Beim Holz ist jenes gefährdet, das mit hoher Bild vergrössernEigenfeuchte verbaut wird. Je nach Holzart sind dazu Feuchtegehalte von mindestens 28 bis 32% notwendig. Die gesundheitsschädliche Wirkungen der Schimmelpilze sind unübersehbar. Die Sporen können bei Allergikern Reaktionen zwischen Niesanfall, Schnupfen, Durchfall und Erbrechen auslösen. Wegen ihrer geringen Größe schweben die Sporen lange in der Raumluft und werden eingeatmet. Schon wenige hundert Sporen pro Kubikmeter Luft sind bedenklich.


Von den Allergien abgesehen können einige Schimmelpilze auch am und im menschlichen Körper wachsen und die Gifte, die als Stoffwechselprodukte von den an Nahrungsmitteln wachsenden Pilzen abgegeben werden (Mykotoxine), stehen im Verdacht, Krebs auslösen zu können. Die Vielfalt der Schimmelpilz-Arten lässt eine verallgemeinernde Aussage zu den generellen Gesundheitsgefahren aber nicht zu. Es gibt sehr gefährliche und weniger gefährliche Arten.In der Verbindung von Wärme, Feuchtigkeit und Nährboden keimen sie und entwickeln sich zu neuen Pilzgeflechten, die wiederum unvorstellbar viele neue Sporen entwickeln.

  1. Der Schimmel muss beseitigt werden und

  2. die dem Schimmelpilzbefall zugrunde liegende Feuchtigkeit muss beseitigt werden.
Selbst wenn man den Schimmel komplett abtötet - ohne Bekämpfung der Ursache (Feuchte) dauert es nicht lange und der nächste Schimmelpilz wächst dort wieder.

nach oben




Mitglieder des Deutschen Holz und Bautenschutzverbandes (DHBV)
sind Fachfirmen mit geschultem Personal.